Internationales Zentrum für Facialischirurgie


Auf der Basis jahrzehntelanger Forschung und persönlicher klinischer Erfahrung mit funktionserhaltenden oder funktionswiederherstellenden Operationen bei Gesichtslähmung gründete Professor Frey nach Verlassen der Medizinischen Universität Wien das Internationale Zentrum für Facialischirurgie, um seine herausragende Expertise den PatientInnen weiterhin zugänglich zu machen.

In enger interdisziplinärer Zusammenarbeit werden die verschiedenen Formen der Gesichtslähmung analysiert, notwendige diagnostische Massnahmen eingeleitet und ein therapeutisches Gesamtkonzept gemeinsam mit der betroffenen Patientin oder dem Patienten erstellt. Nicht nur das Eingehen auf die spezielle Pathologie der Gesichtsnerven und deren Symptomatik stehen im Vordergrund, sondern vor allem die Relevanz für die persönliche Lebenssituation der Betroffenen. Mögliche und sinnvolle Optionen werden diskutiert, um den besten Weg für das operative Vorgehen zu wählen und die ideale Zeitplanung zu erarbeiten.

www.facialiszentrum.at