Handchirurgie

Mein persönlicher Schwerpunkt Handchirurgie hat 1987 zu meiner Berufung als Professor für Hand- und Mikrochirurgie an das Klinikum Aachen geführt. Auch danach in Zürich und auch in Wien bin ich durchgehend handchirurgisch tätig. In der Schweiz wurde mir der Facharzt-Titel für Handchirurgie verliehen. Einerseits sind es Verletzungsfolgen an der Hand, Tumorchirurgie in diesem Bereich aber nicht selten Infektionen an der Hand, die in das Behandlungsspektrum des plastischen Chirurgen mit diesem Schwerpunkt fallen. Im Weiteren sollen hier noch die häufigsten elektiven Eingriffe an der Hand beschrieben werden: Der schnellende Finger, Kompressionssyndrome der Hauptnerven der Hand (das Karpaltunnel-Syndrom bzw. das Ellenrinnen-Syndrom), die Dupytren´sche Kontraktur, aber auch Handmissbildungen. Wissenschaftlich habe ich mich besonders mit dem Karpaltunnel-Syndrom beschäftigt und wir konnten mit unserer Arbeitsgruppe nachweisen, dass das offene Verfahren der Dekompression des Nervs insgesamt dem endoskopischen Verfahren überlegen ist.
Beschreibung der Operationen